I.T.
res narrandi

12 - 27 February 2016


748-til-karte-abb
oben:
I.T., sehen, 1986,Fotogramm, Barytpapier, 60 x 42 cm
unten:
I.T., Floppy (3,5“ Diskette), Ausschnitt, 2015, Kohle, Farbstift und Bleistift auf Papier, 42 x 29,7 cm

748-fotogram-collagen
I.T., Nebenwege 1-3, 1984, Collagen aus Fotogrammen, Ilfospeed glänzend,
je 29 x 23,5 cm

748-rechts

748-fotograms-2
I.T., o.T., 1984, Fotogramme, Ilfospeed glänzend, je 29 x 23,5 cm

748-rn-detail


Die Ausstellung umfasst zwei Positionen. In einem Teil werden Zeichnungen gezeigt, die eine subjektive Enzyklopädie von Alltagsgegenständen portraithaft abbilden.
Der zweite Teil zeigt frühere Fotoarbeiten, die Relikte und Fundstücke aus dem Leben der Künstlerin sind. Es sind einerseits Fotogramme, die sich den Möglichkeiten des Mediums bis zur Collage analytisch nähern. Zum anderen gehören auch analog auf Film belichtete und klassisch im Schwarz-Weiß-Labor vergrößerte Arbeiten dazu, die allesamt das Thema „sehen“ umkreisen.